Liebe Patientin, lieber Patient,

was schon vor über 100 Jahren zahlreiche Diakonissen-Schwestern antrieb, gilt gestern wie heute – der Wunsch nach ganzheitlicher Heilung, der im Tabea Krankenhaus seit 1940 gelebt wird. Dieser Tradition fühlen wir uns verpflichtet.
Das „Schmuckkästlein“ am Blankeneser Elbufer, wie es die Schwestern einst liebevoll nannten, glänzt durch moderne medizinische Expertise – gleichwohl ist das Tabea ein Krankenhaus der kurzen Wege, in denen nicht die „Hüfte von Patient
Nummer Drei“ behandelt wird.

Vielmehr stehen Sie als individueller Mensch im Mittelpunkt, dem das ganze Können unseres starken Ärzteteams zuteil wird. Um besonders spezialisierte Therapiemöglichkeiten für Sie zu gewährleisten arbeitet das Krankenhaus Tabea unterteilt in zwei Kompetenzzentren.