Krankenhaus Tabea Eingang

Endoprothetik und Gelenkchirurgie
T (040) 86692-241 oder
   (040) 86692-245
F (040) 86692-243

Wirbelsäulen- und Neurochirurgie
T (040) 86692-240
F (040) 86692-143

zocempfang@tabea-krankenhaus.de

Kalkschulter (Tendinosis Calcarea)

Die Kalkschulter oder Tendinosis calcarea der Rotatorenmanschette tritt gehäuft bei Frauen zwischen dem 30. und 50. Lebensjahr auf. Dabei handelt es sich um Kalkeinlagerungen in der Sehne, die teilweise zu massiven Beschwerden führen können.

Die eigentliche Ursache ist noch unklar, diskutiert werden chronische Fehlbelastungen und eine Minderdurchblutung der Sehne. Mithilfe einer Röntgenuntersuchung kann das Kalkdepot gut in Größe und Dichtigkeit beurteilt werden. Bei Versagen der konservativen Behandlung besteht die Möglichkeit einer arthroskopischen Kalkentferung.

Behandlungsspektrum

Vereinbaren Sie einen Termin

Weiterführende Informationen