Das Krankenhaus Tabea in Hamburg-Blankenese ist eine sehr erfolgreiche Klinik in privater Trägerschaft, bekannt für herausragende medizinische und pflegerische Kompetenz und moderne Operationsmethoden. Unsere beiden Schwerpunkte sind die Venen- und Dermatochirurgie sowie die Orthopädische Chirurgie.

Aufgrund der kontinuierlich steigenden Patientenzahlen im Zentrum für Orthopädische Chirurgie (ZOC)
suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/n Assistenzarzt/ärztin in Weiterbildung Orthopädie u. Unfallchirurgie oder eine/n Stationsarzt/ärztin

in Voll- oder Teilzeit

Das Zentrum für Orthopädische Chirurgie (ZOC) gliedert sich in die Abteilungen Endoprothetik und Gelenkchirurgie (CÄ Dr. Jan-Hauke Jens, Dr. Christian Friesecke und Dr. Mathias Himmelspach) sowie die interdisziplinär geleitete Abteilung für Wirbelsäulen- und Neurochirurgie (CÄ Dr. Christian Möller-Karnick, Dr. Rolf Christophers und Dr. Jan-Schilling).

Derzeit werden im ZOC etwa 3.000 stationäre und 300 ambulante Operationen jährlich durchgeführt. Sowohl auf spinalem Sektor als auch im Bereich der Endoprothetik und gelenkserhaltenen Chirurgie werden sämtliche therapeutische Komplexitätsgrade abgedeckt.

Die Stellen eigenen sich in erster Linie für Kolleginnen/-en, die bereits den allgemeinen chirurgischen Ausbildungsteil (Common Trunk) absolviert haben und eine orthopädische Weiterbildung anstreben oder für Ärztinnen/Ärzte z.B. als Wiedereinstieg im Rahmen der stationären Versorgung orthopädischer Patienten.

Wir bieten:

  • eine Ausbildung über das gesamte operative Spektrum unseres Zentrums, insbesondere geeignet für Kolleginnen und Kollegen im fortgeschrittenen Weiterbildungsstadium
  • Anbindung an einen deutschlandweiten Klinikverbund mit konzeptionell gleicher Ausrichtung der Zentren
  • flache Hierarchien und ein sehr kollegiales Betriebsklima, in dem die selbstständige Übernahme von Verantwortung ausdrücklich erwünscht und gefördert wird
  • Weiterbildungsermächtigung: FA Orthopädie/Unfallchirurgie (3 Jahre) und spezielle orthopädische Chirurgie (2 Jahre)
  • eine geringe Dienstbelastung aufgrund überwiegend elektiv
    behandelter Patienten
  • eine geförderte Altersvorsorge
  • interne sowie externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Kontakt

Krankenhaus Tabea
z. Hd. Frau Leonie Wanke
Kösterbergstraße 32
22587 Hamburg
personal@tabea-krankenhaus.de