Pressespiegel

Wir in der Presse

Wir in der Presse

Was tun beim Kreuzbandriss?

Bild Woche & Hamburger Klönschnack

Himmelspach-Kreuzbandriss-KrankenhausTabea

Fabian und Christina erlitten einen Kreuzbandriss, beide auf verschiedene Weise: Fabian in einem Zweikampf beim Fußballspiel, Christina beim Ausziehen ihrer Schuhe. Mittels OP durch Dr. Himmelspach und anschließender Physiotherapie wurde beiden Patienten im Krankenhaus Tabea erfolgreich geholfen. Zum Beitrag im Klönschnack. Zum Beitrag in der Bild Woche.

 

 

Glätte, Stürze, Knochenbrüche

shz.de

Sturzgefahr-Winter-Knochenbrüche-Schilling

Dr. Jan Schilling erklärt, weshalb ältere Menschen bei Stürzen besonders gefährdet sind und warum diese häufig mit Knochenbrüchen einhergehen.

Zum Artikel

 

Hautkrebsgefahr auch im Winter

aponet.de

Sonnenschutz-Hautkrebs-Winter

Nicht nur im Sommer gilt es, unsere Haut vor der Sonne zu schützen. Im Winter sollten insbesondere Wintersportler, die sich in alpine Höhen begeben, auf ihre Haut achtgeben, da die Intensität der Sonnenstrahlung in der Höhe intensiviert und durch den Schnee zusätzlich reflektiert wird.

Lesen Sie mehr dazu

 

Cannabis als Therapeutikum in der Medizin

Medical Tribune

Cannabis-Schmerzen-Behandlung-Krankenhaus-Tabea

Dr. Jan-Henrich Stork berichtet in der Medical Tribune über den Einsatz von Cannabinoiden zur Schmerzreduktion.

Ganze Meldung

Zwei Mädchen, ein Schicksal: die neue OP-Methode, die die Wirbelsäule gerade richtet

Stern online

Rückenschmerzen-Skoliose-Behandlung-Hamburg-Tabea-Dr.Christophers-Tethering
Der Stern berichtet über zwei junge Patientinnen, die sich aufgrund ihrer Skoliose an der Wirbelsäule haben operieren lassen. Die neue OP-Methode, die Dr. med. Rolf Christophers bei einem der Mädchen - einer jungen Leistungssportlerin - angewandt hat, richtet die Wirbelsäule gerade, ohne sie zu versteifen. Schon wenige Monate nach der OP gewinnt die Schwimmerin eine Silbermedaille.