In unserem hochspezialisierten Zentrum therapieren erfahrene Experten alle Krankheitsbilder
von Venenleiden und bieten dermatochirurgische Versorgung, die das Behandlungsspektrum der hausärztlichen Praxis übersteigt.

Das gesamte Leistungsspektrum für Erkrankungen des Bewegungsapparates findet im ZOC Anwendung.
Kompetenz, moderne Operationsmethoden und
ein zur Genesung beitragendes Umfeld komplettieren die Behandlung.

aktuelle-Stellenanzeigen-Stellenangebote-Tabea-Krankenhaus-Hamburg

Medizinische Exzellenz in Wohlfühlatmosphäre

Das Krankenhaus Tabea in Hamburg ist eine hoch spezialisierte Klinik für alle orthopädischen und neurochirurgischen Erkrankungen des Bewegungsapparats sowie Norddeutschlands größtes Zentrum für Venenleiden und Dermatochirurgie, inklusive zertifiziertem Hauttumorzentrum. Die Konzentration auf zwei Leistungsbereiche sichert höchsten medizinischen Standard, der durch entsprechende Zertifizierungen jeder Abteilung des Hauses bestätigt wird.
 
Patienten schätzen neben der medizinischen Qualität die überschaubare Größe des Hauses, die eine sehr persönliche Betreuung durch Ärzte und Pflegepersonal ermöglicht und für eine familiäre Atmosphäre sorgt. Im Krankenhaus Tabea wissen wir, dass zu einer guten Behandlung mehr gehört, als medizinische Kompetenz: Menschliche Fürsorge, Zeit für den Einzelnen und ein herzliches Miteinander prägen unsere Arbeit. Die idyllische Blankeneser Elblage der Klinik und eine moderne, freundliche Gestaltung der Räumlichkeiten runden den Aufenthalt in unserem Haus ab.
 
Erfahrungsberichte und Befragungen unserer Patienten auf Bewertungsportalen und in den Sozialen Medien bestätigen unseren exzellenten überregionalen Ruf sowie eine überdurchschnittlich hohe Patientenzufriedenheit.
 

Veranstaltungen Patienten

KRAMPFADERN – Neues aus Diagnostik und Therapie

18:00 Uhr
Veranstaltungsort:
Seminaris Hotel
Soltauer Str. 3
21335 Lüneburg
 
Referent:
Dr. Harald Salzbrunn

KINDER- UNIVERSITÄT & TAG DER OFFENEN TÜR

10:00–16:00 Uhr

Veranstaltungsort:

Krankenhaus Tabea
Kösterbergstraße 32
22587 Hamburg

Programm für die 6- bis 12-Jährigen:

  • Kindgerechte, unterhaltsame Vorträge zu den Themen Nerven, Blutkreislauf, Knochen und Haut
  • »Nähen« lernen und Verbände anlegen
  • Das mitgebrachte Lieblingsstofftier röntgen
  • Den Inhalt von Luftballons schallen
  • Mit dem Arthroskop in Kürbisse gucken
  • Knochen am Modell verplatten
  • Einen Teddy wiederbeleben
  • und vieles mehr ...

Programm für die Erwachsenen:

  • Venenscreenings
  • OP Demos...
  • Arthroskopie Demonstration

Werde Ehrendoktor!
Wer an mindestens 4 Stationen sein medizinisches Wissen erweitert bzw. unter Beweis stellt, erhält unsere Ehrendoktor-Urkunde.

Für alle
Kaffee, Kuchen und Getränke

Hüfte - Knie | Probleme mit Hüft- oder Knieendoprothesen

18:00 Uhr
Veranstaltungsort:
Krankenhaus Tabea
Kösterbergstraße 32
22587 Hamburg
 
Referent:
Dr. med. Jan-Hauke Jens

Veranstaltungen Fachpublikum

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Artemed Stiftung

Artemed-Stiftung

Aktuelles

Krankenhaus Tabea eröffnet Tagesklinik für Bewegungsschmerzen

Gebündelte Kompetenz in der Behandlung chronischer Schmerzen, wie z. B. Rückenschmerzen

Tagesklinik-Bewegungsschmerzen-Krankenhaus-Tabea-Hamburg

Ab dem 01. April 2019 können PatientInnen mit chronischen Schmerzen des Bewegungsapparates im Krankenhaus Tabea in der neuen Tagesklinik für Bewegungsschmerzen auch teilstationär behandelt werden.  Dieses Angebot stellt eine sinnvolle Ergänzung der stationären Behandlung dar. Hiermit bietet das Krankenhaus Tabea PatientInnen, bei denen keine Operation indiziert ist oder eine vorige ambulante Schmerztherapie erfolglos war, eine gute Option zur Verbesserung der Lebensqualität an. Das Therapieangebot richtet sich insbesondere an PatientInnen mit chronischen Schmerzen des Bewegungsapparates (Rückenschmerzpatienten, PatientInnen mit neuropathischen Beschwerden, aber auch an PatientInnen mit Fibromyalgie oder mit chronischer Schmerzstörung mit somatischen und psychischen Faktoren).

Unter Tel.: (040) 866 92 244 können sich PatientInnen schon jetzt über Möglichkeiten der teilstationären Therapie informieren!

 

 

 

Was tun beim Kreuzbandriss?

Bild Woche & Hamburger Klönschnack

Himmelspach-Kreuzbandriss-KrankenhausTabea

Fabian und Christina erlitten einen Kreuzbandriss, beide auf verschiedene Weise: Fabian in einem Zweikampf beim Fußballspiel, Christina beim Ausziehen ihrer Schuhe. Mittels OP durch Dr. Himmelspach und anschließender Physiotherapie wurde beiden Patienten im Krankenhaus Tabea erfolgreich geholfen. Zum Beitrag im Klönschnack. Zum Beitrag in der Bild Woche.

 

 

Glätte, Stürze, Knochenbrüche

shz.de

Sturzgefahr-Winter-Knochenbrüche-Schilling

Dr. Jan Schilling erklärt, weshalb ältere Menschen bei Stürzen besonders gefährdet sind und warum diese häufig mit Knochenbrüchen einhergehen.

Zum Artikel