Zertifiziertes Wirbelsäulenzentrum

Sie trägt das gesamte Körpergewicht des Menschen mit über dreißig ineinander greifenden Wirbeln und verteilt es auf zwei Beine. Genau diese fachübergreifende Herangehensweise erfordert die Wirbelsäule auch, wenn ihr empfindliches System durch eine Erkrankung ins Ungleichgewicht gerückt wurde. Betroffene brauchen hier Transparenz und objektive Maßstäbe, um kompetente Ansprechpartner für ein sehr individuelles Krankheitsbild zu bekommen.

Das Krankenhaus Tabea ist sehr froh, seinen Patienten diese Kompetenz bieten zu können und stolz, an dieser Stelle mitzuteilen, dass das Zentrum für Wirbelsäulenchirurgie des Hauses im Jahr 2017 mit dem Zertifikat "Wirbelsäulenzentrum der DWG" ausgezeichnet wurde. Für diese Urkunde der Deutschen Wirbelsäulengesellschaft (DWG) ist vor allem eine hohe Fallzahl an spezialisierten Eingriffen nötig, die im Tabea seit Jahren vorhanden sind und lückenlos erfasst werden. Dieser langjährige Erfahrungsschatz, hohe Ansprüche an das Qualitätsmanagement und ein interdisziplinärer Austausch unserer Experten sorgen für eine überdurchschnittliche Behandlungsqualität im Krankenhaus Tabea.

Detaillierte Informationen zur Zertifiziertung finden Sie hier.

 

Wirbelsäulenzentrum-Zerifizierung-DWG