Krankenhaus Tabea Eingang

Krankenhaus Tabea GmbH & Co. KG
Kösterbergstraße 32
22587 Hamburg

T: 040 86692-0
F: 040 86692-300
 

info@tabea-krankenhaus.de

Dr. med. Jan-H. Stork

Chefarzt Anästhesie
Facharzt für Anästhesiologie

Zusatzbezeichnung:
Spezielle Schmerztherapie
Palliativmedizin
Intensivmedizin
Rettungsmedizin

Werdegang

2018
Aufbau und chefärztliche Leitung einer multimodalen stationären und tagesklinischen Schmerztherapie am Krankenhaus Tabea

2017
Aufbau und chefärztliche Leitung einer anästhesiologischen Abteilung am Krankenhaus Tabea

2014
Aufbau eines ambulanten OP-Zentrums, Leitung des neurochirurgischen und unfallchirurgischen OP-Bereiches am UKE

2013
Strahlenschutzbeauftragter der Klinik für Anästhesiologie, Mitglied der Arzneimittelkommission des UKE

2012
Implementierung eines externen Benchmark-Projektes „Qualitätsverbesserung in der postoperativen Schmerztherapie“

2011
Mitbegründer des LTx-Hintergrunddienstes

2009
Volle (12 monatige) personengebundene Weiterbildungsbefugnis für die „Spezielle Schmerztherapie“, Leitung der geburtshilflichen Anästhesie

 

2008
Aufbau einer Schmerzambulanz im MVZ des UKE, Initiierung und Leitung des Projektes „Schmerzarmes Krankenhaus“ am UKE

 

 

2007
Oberarzt der Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie, Leiter der Schmerztherapie des UKE

seit 2006
Veranstalter und Organisator des „Regionalanästhesie Workshops Hamburg“, Wissenschaftliche Gutachtertätigkeit im Strafrecht und Zivilrecht

2005
Facharzt für Anästhesiologie

1999-2007
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum für Anästhesiologie und Intensivmedizin des Universitätsklinikums Hamburg Eppendorf (Direktor Prof. Dr. med. C. Zöllner)

2004
Promotion: „Quantifizierung von Fremdgasakkumulationen im geschlossenen Beatmungsystem durch redundante Messung bei total intravenös geführten Langzeitnarkosen“, Georg-August-Universität, Göttingen

1999
Ärztliche Prüfung

1991-1999
Studium der Humanmedizin, Georg-August-Universität, Göttingen

Schwerpunkte

  • Ultraschallgesteuerte Regionalanästhesie
  • Multimodale Schmerztherapie

Mitgliedschaften & Zertifizierungen

Mitgliedschaften

  • DGAI (Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie & Intensivmedizin)
  • ESA (European Society of Anaesthesiology)
  • DSG (Deutsche Schmerzgesellschaft, vormals DGSS)
  • BVSD (Berufsverband der Ärzte und Psychologischen Psychotherapeuten in der Schmerz-und Palliativmedizin in Deutschland e.V.)
  • IASP (International Association for the Study of Pain)
  • DEGUM (Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin)
  • SEG-S (Sondereinsatzgruppe Schiffsrettung der Feuerwehr Hamburg)
  • Vorstand des Palliativfördervereins des UKE

Zertifizierungen

  • DEGUM-Zertifikat für das Gebiet Anästhesiologie
  • AFS-Zertifikate 1-5 der DGAI
  • Fachkunde im Strahlenschutz
  • Leitender Notarzt
  • Leitender Notarzt See
  • Einsatzleiter MANV

Wissenswertes

Verheiratet, Vater von zwei Söhnen

  • Literaturliste

    Literatur J. Stork

     

    • Rossaint R, Reyle-Hahn M, Schulte am Esch J, Scholz J,  Scherpereel P, Vallet B, Giunta F, Del Turco F, Erdmann W, Tenbrinck R, Hammerle AF, Nagele P. for the Xenon Study Group: Rolf Rossaint, Matthias Reyle-Hahn, Klaus Hecker, Jan Baumert, Jochen Schulte am Esch, Jens Scholz, Peter Tonner, Christoph Hahn, Jan Stork, Andre RudkoffskyMulticenter Randomized Comparison of the Efficacy and Safety of Xenon and Isoflurane in Patients Undergoing Elective SurgeryAnesthesiology 1 2003, Vol.98, 6-13
    • Jürgens TP, Ihle K, Stork J, May A. "Alice in Wonderland syndrome" associated with topiramate for migraine prevention. J Neurol Neurosurg Psychiatry. 2011 Feb;82(2):228-9.
    • Trepte CJ, Bachmann KA, Stork J, Friedheim TJ, Hinsch A, Goepfert MS, Mann O,  Jakob R. Izbicki,  Alwin E. Goetz, Daniel A. Reuter. The impact of early goal-directed fluid management on survival in an experimental model of severe acute pancreatitis Intensive Care Med 2013 Apr; 39: 717-26
    • Bachmann KA, Trepte CJ, Hinsch A, Stork J, Tomkötter L, Heidelmann L, Bergmann W, Reuter DA, Izbicki JR, Mann O. Thoracic Epidural Anaesthesia improves microcirculation and outcome in Severe Acute Pancreatitis. A randomized experimental trial. Crit Care 2013 Dec; 17: R281
    • Bomberg H, Albert N, Schmitt K, Gräber S, Kessler P, Steinfeldt T, Hering W, Gottschalk A, Standl T, Stork J, Meißner W, Teßmann R, Geiger P, Koch T, Spies CD, Volk T, Kubulus C. Obesity in regional anesthesia--a risk factor for peripheral catheter-related infections. Acta Anaesthesiol Scand. 2015 Sep;59(8):1038-48
    • Bomberg H, Kubulus C, Herberger S, Wagenpfeil S, Kessler P, Steinfeldt T, Standl T, Stork J, Meissner W, Birnbaum J, Koch T, Sessler DI, Volk T, Raddatz A. Tunnelling of thoracic epidural catheters is associated with fewer catheter-related infections: a retrospective registry analysis. Br J Anaesth. 2016 Apr;116(4):546-53
    • Kubulus C, Schmitt K, Albert N, Raddatz A, Gräber S, Kessler P, Steinfeldt T, Standl T, Gottschalk A, Meissner W, Wirtz SP, Birnbaum J, Stork J, Volk T, Bomberg H. Awake, sedated or anaesthetised for regional anaesthesia block placements?: A retrospective registry analysis of acute complications and patient satisfaction in adults. Eur J Anaesthesiol. 2016 Jun [Epub ahead of print]
    • Abboud T, Huckhagel T, Stork J, Hamel W, Schwarz C, Vettorazzi E, Westphal M, Martens T. Why Does Threshold Level Change in Transcranial Motor-evoked Potentials During Surgery for Supratentorial Lesions? J Neurosurg Anesthesiol. 2016 Aug 1. [Epub ahead of print]
    • Bomberg H, Krotten D, Kubulus C, Wagenpfeil S, Kessler P, Steinfeldt T, Standl T, Stork J, Meissner W, Birnbaum J, Koch T, Sessler DI, Volk T. Single-dose Antibiotic Prophylaxis in Regional Anesthesia: A Retrospective Registry Analysis. Anesthesiology. 2016 Sep;125(3):505-15.
    • Tina Mainka, Jan Stork,  Ute Hidding, Carsten Buhmann Cannabis in Parkinson`s Desease –Hype or help? Fortschr Neurol Psychiatr. 2018; 86(02): 106-116
    • Julia Schmitz, Maike Müller, Jan Stork, Christian Zöllner, Herta Flor, Regine Klinger Positive Treatment Expectancies Reduce Clinical Pain and Perceived Limitations in Movement Ability Despite Increased Experimental Pain: A Randomized Controlled Trial on Sham Opioid Infusion in Patients with Chronic Back Pain Psychother Psychosom. 2019; 88(4):203-214